Fotograf kennen lernen – Das Treffen vor der Hochzeit

Immer wieder hört man Geschichten, dass Brautpaare nicht glücklich mit ihrer Wahl des Fotografen zur Hochzeit waren. Das kann durchaus passieren, und zu 100% kann man dem nie sicher sein.

Aber ihr könnt euren Fotografen natürlich vorher kennen lernen, einige tun dies in einem gemütlichen Gespräch bei Tee oder Kaffee (darum ein paar Käffchen-Schlürf-Bilder heute), andere buchen gleich ein Paarshooting (oder auch Engagement-Shooting) vorab.

Na klar, denken jetzt einige, schön noch ein Shooting andrehen. Marketing läuft.

Nein, ne, ne, denn zum einen verrechnen die meisten Fotografen einen Teil dieser Kosten zum Hochzeitsshooting (ich auch ;-) ). Aber viel mehr ist der Punkt wichtig, rauszufinden ob es zwischen euch und eurem Fotografen beim fotografieren harmonisiert. Man ist sowieso nervös an seinem wichtigsten Tag, wenn man dann einen Fotograf an seiner Seite hat, den man kennt, mit dem man gut kann, der einen zum Lachen bringt und einen für einige Momente aus dem Trubel führt, fühlt man sich gleich viel sicherer und entspannter. Dem Fotografen oder der Fotografin geht das übrigens ähnlich.

Ein zweiter klitzekleiner Punkt, der euch dabei zuspielt ist, dass ihr gleich Bilder für die Einladungskarten habt. Nur so am Rande… Kleine Idee, falls ihr noch keine hatten.
Gerne. ;-)

Fragen dazu? Dann schnell eine Email an: simplyphotographs@mail.de